AllgemeinLeben feiern

Sternen Wichtel

Das sind zwei Wichtel.
Für mich sind es ganz besondere Sternen Wichtel.
Diese habe ich damals ganz wundervollen Eltern, bereits bei meinem ersten Besuch während der Schwangerschaft geschenkt.
Es waren Eltern, die ihr Kind leider in der nächsten Zeit zu den Sternen ziehen lassen mussten.
Ein Wichtel sollte mit beim Sternchen im Sarg verweilen, der andere durfte bei Mama und Papa bleiben.
Für mich war es mit diesem Zeichen wichtig, dass man eine Verbindung schafft.
Eine Verbindung zwischen Himmel und Erde, erfüllt aus Liebe und Sehnsucht, zwischen dem Sternchen und seinen Eltern.
Denn genau diese Verbindung wird einen auf dem Weg der Trauer unterstützen.
Einen ein Stück weit an die Hand nehmen und irgendwann etwas Trost spenden.
Es gibt viele Wege eine Verbindung zu schaffen.
Wie ich auf diese Wege komme? Woher ich all die Ideen zur Gestaltung der Trauerfeier bei Kindern habe?!- mein Mamaherz flüstert es mir leise zu…
Manche Sachen weiß man nicht, man fühlt sie. Man fühlt als Rednerin und als Mama ein großes Stück mit. Diese bedingungslose Liebe, die pure Verzweiflung, den tiefen Schmerz und diese niemals endende Sehnsucht…. Auch das gehört für mich mit meinem Redenswerk dazu. Nur so konnte es bei der Beisetzung im @ruheforst zu dem werden, was es damals für uns alle war.

Du wirst so unglaublich geliebt kleiner Stern.
Denn alle Sternchen leuchten hell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.