AllgemeinPartner

Hand in Hand mit den Bestattern

Die Bestatter und ich, wir arbeiten Hand in Hand.
Denn gemeinsam sind wir stets darauf bedacht, dass der Abschied unvergesslich, würdevoll und schön wird.
Man geht vor der Trauerfeier den Ablauf kurz gemeinsam durch, damit man sich während des Abschieds auch ohne Worte versteht.
Kurze Blicke reichen vollkommen aus.
Man unterstützt sich gegenseitig und schenkt sich großes Vertrauen.
Denn gemeinsam haben wir nur diese eine Chance. Eine Beerdigung kann man schließlich nicht einfach so wiederholen.

Die Bestattungsfachkräfte leisten Großartiges, vor allem in der momentanen verrückten Zeit.
Ein Hoch auf die Bestatter mit Herz!

Heute durfte ich gemeinsam mit Thomas
einen schönen Abschied auf dem Ulmer Hauptfriedhof begleiten.
Hier ging der liebe Thomas von Bestattung Becker und Rummeling aus Burgau, voll und ganz auf die Wünsche der Angehörigen ein.
So wie immer eben.
Doch heute war er nicht „nur“ als Bestatter vor Ort, sondern er nahm mein Redenswerk auch auf Video und Audio auf. Ganz so, wie sich es die Angehörigen gewünscht haben. Als eine bleibende Erinnerung und für all die, die bei dem Abschied heute nicht dabei sein konnten.
Er war der vertrauensvolle Ansprechpartner für die Angehörigen und sorgte für den reibungslosen Ablauf.
Das nenn ich mal Flexibilität.

Danke dir Thomas!! Einfach Danke an jeden Bestatter, der sein Beruf mit so viel Herz ausübt.

Redenswerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.