Allgemein

TRAU- und TRAUERreden

Veröffentlicht

TRAUrednerin und TRAUERrednerin in einer Person? Geht das? Die Antwort vorweg: Natürlich!

Da die Hochzeitssaison erst nächstes Jahr so richtig mit ganz lieben Brautpaaren für mich beginnt, durfte ich dieses Jahr bereits mehrere Trauerreden halten. Und das mit derselben Liebe und Hingabe wie Hochzeiten oder Kinderwillkommensfeste.

Denn das Leben beinhaltet wie wir alle wissen, nicht nur die wunderschönen, kunterbunten mit Liebe gefüllten Seifenblasen. Nun- zum Leben gehört ebenfalls leider auch der Tod dazu. Er ist unser stiller, jedoch stetiger Begleiter. Man kann ihn fürchten, sich von ihm abwenden und versuchen die Augen zu verschließen. Oder ihm voller Akzeptanz und Respekt begegnen.

Oft bekomme ich gesagt:  ,,Du machst Hochzeiten? Wie schön! Doch bei Trauerreden kommt meist: ,,Das könnte ich nicht…“

Und genau deswegen gibt es Trauerredner, die in schweren Stunden genau die richtigen Worte finden. Wir stehen den Angehörigen bei und begleiten den Verstorbenen auf seiner letzten Reise.

Für das Vertrauen in meine Redenswerke bin ich jedes Mal aufs Neue von ganzem Herzen dankbar.

Als freie Rednerin möchte ich all die lieben Menschen da draußen in allen Lebensphasen begleiten und mit meinen Redenswerken erfüllt von Glück und Liebe aber auch mit Würde und Herzlichkeit bei den Trauungen und Abschieden auf die jeweilige Art und Weise begleiten.

Ich möchte eine Rednerin für alle Lebensabschnitte sein, denn dafür schlägt mein Herz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.