AllgemeinRezensionen

Welch wundervolle Worte…

Wenn man vor Rührung fast keine Luft mehr bekommt….
Diese Dankbarkeit ist einfach immer wieder unbeschreiblich.
Heute durfte ich meine letzten zwei Abschiede für dieses Jahr begleiten.
Der Monat Dezember war ein von vielen Trauerfällen geprägter Monat für mich. 12 würdevolle Abschiede nur in diesem einen Monat…
Ich durfte mit den Angehörigen lachen und auch gemeinsam mit ihnen unzählige Tränen vergießen. Das alles muss erstmal verarbeitet werden. Doch wenn einem so viel Dankbarkeit entgegen gebracht wird, dann weiß man warum man selbst den eigentlichen Familien „Urlaub“ für die Angehörigen unterbricht und sie in ihren schwersten Stunden erfüllt von ganz viel Liebe und Trost begleitet.

Jetzt heißt es Akkus aufladen und das Jahr gebührend verabschieden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.